Wir leben mittendrin | Gemeinschaft - Kultur - Versöhnung
 
KontaktLoginImpressumDatenschutzerklärung
Auferstehungskirche am Kurpark in Bad Oeynhausen
  Home
         
Home
Unsere Gemeinde
Gottesdienst
Kirchenmusik
Kindergärten
Familienzentrum
Auferstehungskirche
Café
Service
facebook_button.jpg

 

Gottesdienst
Wir leben mittendrin (29.03.2020)
 
Podcast: Treffen sich zwei Pfarrer…
Wir leben mittendrin (22.03.2020)
 
Glocken läuten täglich um 19.30 Uhr
Wir leben mittendrin (20.03.2020)

Auch bei uns in Bad Oeynhausen laden wir dazu ein, täglich um 19.30 Uhr für einen Moment innezuhalten, eine Kerze anzuzünden, sie gegebenenfalls sichtbar ins Fenster zu stellen, und ein Gebet zu sprechen. Zu dieser Zeit werden vielerorts die Glocken dazu einladen. Die Einladung ist eine ökumenische Initiative und geht an alle Menschen in ganz Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus.

Hier gibt es einen Gebetsvorschlag der ACK NRW:

Weiter …
 
Videobotschaft von Präses Annette Kurschus
Wir leben mittendrin (19.03.2020)

Angesichts der Corona-Pandemie ruft Präses Annette Kurschus dazu auf, „nüchtern und besonnen das Nötige zu tun, auf Gottes Nähe zu vertrauen, in Liebe für andere da zu sein und beherzt zu handeln“.

 
Kochbuch und Partitur zum Einstand
Kirchenmusik in der Altstadt (09.03.2020)

József Opicz als neuer Kreiskantor eingeführt

200308-einfhrung-jozsef-opicz-1_web.jpgWeggefährten, alte Kollegen, Kommilitonen und Freunde waren am Freitagabend in die Auferstehungskirche am Kurpark gekommen, der neuen Wirkungsstätte von József Opicz. Seit dem 1. September ist der gebürtige Ungar der neue Kreiskantor im Evangelischen Kirchenkreis Vlotho. Und der bedankte sich im Gottesdienst für die Warmherzigkeit der Westfalen, die ihn mit offenen Armen in Bad Oeynhausen und im Kirchenkreis empfangen hätten: „Mittlerweile fühle ich mich hier schon richtig zu Hause.“

Einen musikalischen Einblick in den Lebenslauf des Kantors konnten die Gottesdienstbesucher erleben. Mit Stücken aus seiner Kindheit in Ungarn über seine musikalischen Anfänge und seine Zeit an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford bis nach Bad Oeynhausen hatte József Opicz entsprechende Stücke für den Gottesdienst ausgesucht, die ihn in diesen Zeiten begleitet haben. Im Altarraum sang die vollbesetze Kantorei komplexe und schwierige Stücke; an der Seite hatte der Posaunenchor Platz gefunden und für besondere Gänsehautmomente sorgte die siebenköpfige Jugendkantorei, die mit Unterstützung von Kantorin Līga Auguste aus Vlotho acapella mehrere Stücke sang, darunter auch eins von Landeskirchenmusikdirektor Harald Sieger, dem Vorgänger von József Opicz in der Oeynhauser Altstadtgemeinde. Aber auch die Gemeinde war aufgefordert, an vielen Stellen mitzusingen und mehrstimmig die Kantorei zu unterstützen.

Weiter …
 
„Jeder Mensch trägt eine Krone“
Wir leben mittendrin (05.03.2020)

Skulpturen von Ralf Knoblauch

200228-ausstellung-ralf-knoblauch-2.jpgIn der Auferstehungskirche am Kurpark in Bad Oeynhausen ist eine besondere Kunstausstellung zu sehen, die das Kulturreferat „KuK!“ des Ev. Kirchenkreises Vlotho und die Altstadtgemeinde zusammen präsentieren und die alle Interessierten durch die diesjährige Passions- und Osterzeit begleiten soll.

Sie ist überschrieben „Jeder Mensch trägt eine Krone“ und zeigt Arbeiten des Bonner Künstlers Ralf Knoblauch. Er nimmt mit seinen sogenannten ‚Königsskulpturen‘ ein zentrales Thema des Lebens und Zusammenlebens auf, nämlich die Frage nach der menschlichen Würde.

Es heißt zwar, sie sei allen Menschen eigen und sie sei unantastbar, aber stimmt das? Wenn ja, woher kommt sie und wer entscheidet darüber: ist sie von der jeweiligen Selbstwahrnehmung abhängig, von der Einschätzung bestimmter Mitmenschen oder den Werten der Gesellschaft? Ist sie nur ein abstraktes, theoretisches Konstrukt oder wird sie auch sichtbar und konkret, für die Einzelnen und auch für ihren Umgang mit anderen Menschen?

Weiter …
 
Bäumen begegnen
Wir leben mittendrin (17.02.2020)

Begeisterter Zuspruch für Literaturabend in der Auferstehungskirche

200217_200217-literaturabend-1.jpgEs war ein besonders feinsinniger Kunstgenuss, dieser Literaturabend zum Thema Bäume. Denn es ging nicht nur um Poesie. Stimmungsvolle Fotografien von Dieter Lehmann eröffneten einen neuen Blick auf die „grünen Gefährten". Und passend dazu beschenkte József Opicz die Zuhörer mit klangmalerischen Improvisationen am Flügel.

Bäume sind „in Mode gekommen", nicht zuletzt dank aktueller Erkenntnisse über die Sinnlichkeit dieser Pflanzen und ihrer positiven Rückkopplung auf das menschliche Wohlergehen. Doch die Bewunderung für die stummen Gefährten am Wegesrand, ob massig und riesenhaft oder winzig und zerbrechlich, sie ist so alt wie die Bibel und zieht sich wie ein grünes Band durch den Schatz der deutschen Literatur, wie die Zuhörer in der gut besetzten Auferstehungskirche am Samstag erfuhren.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 7 von 400

 

 

:: Download Sonderausgabe Gemeindebrief ::
Direkter Download Gemeindebrief
200320_ekkv.jpg
:: Download Aktueller Gemeindebrief ::
200302_gemeindebrief_titel.jpg
:: Neue Artikel ::
Newsfeed
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2020 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.